Mein Freund Chris Weber hat heute ein Bild in UK veröffentlicht, auf dem einer der seltenen Rauchringe am Vulkan Etna zu sehen sind. Das Bild wurde letzte Woche während einer Fotoexpedition am winterlichen 3.350 Meter hohen Etna während einer Phase höherer eruptiver Phase aufgenommen.
Erklärung: Solche Rauchringe können in Phasen höherer Aktivität mit starker Entgasung oder sogar Materialauswürfen entstehen. Voraussetzung dafür ist ein tiefer Krater mit vertikal rund verlaufendem Krater analog eines Kamins. Bei Druckabbau steigt das Gas in Ringform in die Luft auf und kann dort bei kalter ruhiger Winterluft für einige Zeit stabil zu sehen sein. Der Rauchring auf dem Bild war ungefähr fünf Minuten vorher aus dem Krater gestiegen und hatte einen Durchmesser zwischen 30 und 100 Metern.